Es geht weiter voran – Investitionen in die Wohnungsbestände der SWG im Jahr 2024

25. Apr 2024 / SWG-Team

Auch in diesem Jahr haben wir uns viel vorgenommen, um unseren Wohnungsbestand in einen modernen und zeitgemäßen Zustand zu versetzen. Die Konzentration liegt dieses Mal auf folgenden Projekten:

  •  Durchführung der energetischen Fassadensanierung sowie im Zusammenhang stehenden Instandsetzungsarbeiten für die beiden Objekte Prietitzer Straße 34/36 sowie Prietitzer Straße 38/40 im Ortsteil Thonberg
    Die Fassaden sind nach rd. 25 Jahren verblasst und erneuerungsbedürftig. In diesem Zusammenhang erhalten beide Bestände zeitgemäße Wärmedämmverbundsysteme sowie eine neue Farbgestaltung. Mehrere Mieter wünschten sich bereits seit mehreren Jahren eine Verbesserung des energetischen Zustandes. Um die bauliche und energetische Qualität des Objektes zu erhöhen, wird nunmehr ein zeitgemäßer Vollwärmeschutz aus nichtbrennbarer Mineralwolle am Gebäude angebracht.
  • Herrichtung des derzeit leerstehenden Hauseingangs Straße der Einheit 22 mit dem Ausbau von 6 Wohnungen inkl. Grundrissveränderungen und teilweisem Balkonanbau
    Das bereits energetisch aufgewertete Wohnobjekt Straße der Einheit 20/22 befindet sich in attraktiver Lage in unserem Wohngebiet Straße der Einheit. Alle sechs seit dem Jahr 2021 leerstehenden Wohnungen müssen zur Neuvermietung grundhaft modernisiert werden. Um auch die Attraktivität der Wohnungen zu erhöhen, beabsichtigen wir die Wohnungszuschnitte bedarfsgerecht anzupassen. Geplant sind drei größere 3,5 Raum-Wohnungen mit einer Wohnfläche von je ca. 82,0 m². Diese Wohnungen erhalten am Giebel auch jeweils großzügige Balkons. Die anderen drei Wohnungen werden zu 2-Raum-Wohnungen mit geräumiger Küche umgebaut (Wohnfläche ca. 47 m²).
    Alle Wohnungen erhalten in dem Zusammenhang neue moderne Bäder, neue Elektroanlagen, neue Türen und Fußböden. Die Wohnungen sollen ab dem III. Quartal 2024 zur Vermietung zur Verfügung stehen.
  • Erneuerung sämtlicher Trinkwasserleitungen im Kellerbereich im SWG Bestand Jesauer Straße 6 – 14
    Die Trinkwasserleitungen im Kellerbereich (Warmwasser, Kaltwasser und Zirkulation) sind in diesem Bestand erneuerungsbedürftig. Ältere Kunststoffleitungen führten bereits seit 2014 zu wiederholten Leitungswasserschäden. Eine Reparatur ist aufgrund nicht mehr hergestellter Ersatzteile ausgeschlossen, sodass eine Komplettsanierung unumgänglich ist.