30 Jahre SWG – ein erfolgreiches Jahr 2021 liegt hinter uns

Immer noch bestimmt die Corona-Pandemie viele Bereiche unseres täglichen Lebens. Unsere Bemühungen, Ihnen in dieser Zeit ein verlässlicher Partner zu sein, waren trotz diverser Schließungen unseres Firmensitzes und anderer behördlicher Auflagen erfolgreich. Gemeinsam mit Ihnen konnten wir auf manchmal unkonventionellen Wegen im Kontakt bleiben und bei Sorgen und Nöten helfen. Natürlich hoffen wir, dass unser Zusammenleben nächstes Jahr wieder Stück für Stück an Normalität gewinnt.

Im September konnten wir auf 30 Jahre Unternehmensgeschichte zurückblicken. Umständehalber konnten wir dieses Jubiläum leider nur im kleinsten Kreis begehen. Im kommenden Jahr wollen wir diese Feier jedoch gebührend nachholen. Dennoch ist dies ein schöner Anlass, Ihnen Danke zu sagen, für das Vertrauen, welches Sie uns bei der Bewältigung unserer kleinen wie großen Aufgaben entgegengebracht haben.

Der Schwerpunkt unserer Baumaßnahmen lag dieses Jahr bei den umfangreichen Sanierungsarbeiten an unserem Wohngebäude August-Bebel-Platz 5 und 6, wo durch Veränderung der Wohnungsgrundrisse sechs attraktive 4-Raum-Wohnungen mit Balkon und acht schicke 2-Raum-Wohnungen entstanden sind. Voller Stolz können wir berichten, dass sich der Umbau gelohnt hat. Alle Wohnungen waren stark nachgefragt und in kürzester Zeit vermietet!

Auch von außen tat sich an unseren Gebäuden einiges. So erhielten die Grundstücke Körnerstraße 21-29 sowie 31-39 und die Arndtstraße 12-14 einen frischen Anstrich, kleinere Schäden wurden ausgebessert. Diese Objekte setzen nunmehr strahlende Glanzpunkte in unserem größten Wohngebiet. Weitere Objekte sollen in den kommenden Jahren folgen.

Neu in diesem Jahr ist auch die Kooperation mit dem Parkraumbewirtschafter ETIpark-parking management, wodurch nunmehr Falschparken auf unseren Parkplätzen konsequenter geahndet werden kann. Begonnen wurde auf den Parkplätzen der Geschwister-Scholl-Straße und der Jesauer Straße. Dieses System werden wir künftig auf alle anderen Parkflächen unseres Unternehmens ausweiten.

Für das kommende Jahr wollen wir weitere Fassadensanierungen an den Objekten Straße der Einheit 18a-f sowie an unserem Ärztehaus in Kamenz-Ost in der Fichtestraße 15 vornehmen. Ein weiteres großes Projekt sieht Grundrissänderungen sowie eine Strangsanierung am Objekt Heinrich-Heine-Straße 7 vor. Aber auch auf die Renovierung und Instandhaltung unserer Objekte werden wir uns wieder konzentrieren. Jedoch stellen uns hier drastische Engpässe bei der Beschaffung von Baumaterialien und enorme Preissteigerungen vor große Herausforderungen.

Nicht versäumen möchte ich, mich abschließend ausdrücklich bei allen Mietern für Ihr Verständnis und Ihre Geduld zu bedanken, die von Einschränkungen und Lärmbeeinträchtigungen durch einzelne Baumaßnahmen betroffen waren. Ebenso danken wir all unseren Vertragspartnern, insbesondere unseren langjährigen Handwerkern, die uns und unsere Mieter Jahr für Jahr so zuverlässig unterstützen und dafür sorgen, dass „der Laden läuft“.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Wünsche und stehen Ihnen für Ihre Fragen, aber auch für die Lösung von Problemen jederzeit gern zur Verfügung. Wie immer gilt: Willkommen zu Hause!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, auch im Namen aller Mitarbeiter der SWG, eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und kommen Sie gut und vor allem gesund in das neue Jahr 2022.

Abschied in den Ruhestand

Die Zeiten waren in den ersten Jahren geprägt von beständigen Hausgemeinschaften, welche so manche VMI-Leistung gemeinsam erbrachten, wie z. Bsp. Streichen von Hausfenstern, Wäschepfählen oder auch Erledigung der Gartenpflege. Mit dem eingenommenen Hausgeld wurde dann so manche Hausfete gefeiert. Die Kehrseite waren der spürbare Materialmangel, aber auch fehlende Baukapazitäten in der Mangelwirtschaft. Sichtbar wurde dies an bröckelnden Fassaden, maroden Schornsteinköpfen etc.

Mit der Wende kam nicht nur die D-Mark ins Land, sondern auch die erste Mieterhöhung nach der 1. Grundmietenverordnung. Diese erste Mieterhöhung erforderte doch so manches erklärende Wort. In den 90-iger Jahren begannen für unsere Mieter umfangreiche Sanierungsarbeiten in der Wohnung/Haus, welche mit dem Einbau eines Bades, neuer Fenster und einer modernen Heizung Erleichterung im alltäglichen Leben brachten. Der Umfang der Baumaßnahmen war enorm und brachte ein monatelanges Leben auf der Baustelle ohne Heizung und Bad/WC mit sich. Im Ergebnis brachten die Modernisierungen für die Mieter eine adäquate Mieterhöhung.

Mit Freude an der Arbeit habe ich viele Mieter über die Jahre begleitet und bin im wahrsten Sine des Wortes mit Ihnen älter geworden. Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit Beständigkeit und Empathie für die vielfältig anfallenden Belange stets zuverlässig zur Seite stehen.

Eine kompetente Nachfolgerin wurde bereits gefunden, Frau Bernadett Lange wird Ihre neue Ansprechpartnerin in der Kundenbetreuung sein. Ich wünsche ihr persönlich viel Erfolg und alles Gute.

In eigener Sache hoffe ich, mehr Zeit für Haus und Garten sowie die Enkelbetreuung zu finden.

Ihnen wünsche ich weiterhin viel Kraft und bleiben Sie schön gesund.

Ihr Peter Jehnichen

Aktuelle Öffnungszeiten unseres Unternehmens in Zeiten der Corona-Pandemie

Ab

Dienstag, d. 23. November bis vorerst 31. Dezember 2021

bleibt daher unsere Geschäftsstelle An den Stadtwerken 2 für Kunden geschlossen.

Über eventuelle Verlängerungen der Schließungszeit werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Trotzdem sind wir selbstverständlich weiterhin für Sie da.

Bitte klären Sie Ihr Anliegen jedoch vorab mit Ihrem Kundenbetreuer telefonisch oder per E-Mail. Dieser wird mit Ihnen besprechen, ob ein persönlicher Termin notwendig ist oder die Angelegenheit auf anderem Wege erledigt werden kann.

Sie erreichen uns wie folgt:

Bei Interesse an einer neuen Mietwohnung:

vermietung@swg-kamenz.de                     Tel.: 03578 377 577

Bei Havarien, Störungsmeldungen und Reparaturen:

service@swg-kamenz.de                              Tel.: 03578 377 519

Für alle anderen Anliegen:

info@swg-kamenz.de                                    Tel.: 03578 377 500

Sollte ein Termin in unserem Unternehmen dringend erforderlich sein, beachten Sie bitte, dass in unserem Firmensitz die 3-G-Regel gilt (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene bzw.  Nachweis eines tagesaktuellen negativen Tests). Des Weiteren bitten wir Sie  beim Betreten des Verwaltungsgebäudes auf den Sicherheitsabstand von 1,5 m zu achten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Bitte melden Sie sich bei der entsprechenden Mitarbeiterin am Empfang an. Ihr gewünschter Mitarbeiter wird Sie dann persönlich am Empfang abholen.

Wir hoffen, durch die Umsetzung aller notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, dass wir gemeinsam mit Ihnen gesund durch diese Corona-Pandemie kommen werden.

Sie brauchen Hilfe? Unser Handwerker-Service unterstützt Sie gern!

Unser Servicehandwerker unterstützt Sie gern bei kleineren Reparaturen, Ausbesserungsarbeiten oder dem Aufhängen eines Bildes. Selbstverständlich bleibt dieser Service auch zukünftig für Sie kostenfrei; lediglich bei sehr umfangreichen Arbeiten würden wir gegebenenfalls eine geringe Aufwandsentschädigung vereinbaren.

Also zögern Sie nicht, wenn Sie Unterstützung benötigen und rufen Sie bei uns an: 03578 – 377 500.

Informationen zum ETI park – parking management

Mit ETI park können Falschparker auf unseren Parkplätzen zukünftig geahndet werden. Parker ohne SWG-Parkausweis werden durch ETI park kostenpflichtig verwarnt. Die gut sichtbar angebrachten Schilder an und auf den Parkplätzen weisen eindeutig und rechtskonform darauf hin.

Bitte achten Sie also darauf, dass Sie nur auf dem von Ihnen gemieteten Parkplatz parken und Ihren SWG-Parkausweis gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe platzieren.

Das neue Vorgehen wird die Parksituation hoffentlich schnell entspannen, so dass Sie sich zukünftig nicht mehr über Falschparker ärgern müssen.

Einen SWG-Parkausweis erhalten Sie von uns für einen bestimmten Parkplatz – die Grundlage dafür ist ein gültiger Mietvertrag. Sollten Sie also bisher keinen Parkplatz gemietet haben, können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen: 03578/ 377- 500   oder per E-Mail an   info@swg-kamenz.de .

Beginnen werden wir auf den Parkplätzen der Geschwister-Scholl-Straße und der Jesauer Straße. In diesem Wohnbereich haben wir zusätzlich die Möglichkeit geschaffen, dass Ihre Besucher den Kurzzeitparkplatz auf der Jesauer Straße neben Haus Nr. 2 / Flurstück 9392 für die Dauer von 2 Stunden kostenfrei nutzen können. Voraussetzung dafür ist eine sichtbar hinterlegte Parkuhr hinter der Windschutzscheibe. Weitere Parkmöglichkeiten bestehen im öffentlichen Verkehrsraum entsprechend der Beschilderung nach StVO.

Sukzessiv werden wir dieses System auf alle anderen Parkflächen unseres Unternehmens ausweiten.

Für weitere Fragen rund ums Parken stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Rückblick auf das Forstfest 2021

so wurde doch die Forstfestwoche vom 20.-26.08.2021 in geeigneter Weise gewürdigt. Der “Rummel im Forst“ wurde als temporärer Freizeitpark von Alt und Jung sehr gut angenommen. Für Speis und Trank war ausgiebig gesorgt und die Auswahl an tollen Fuhrgeschäften wurde besonders von den Kindern sowie der Jugend sehr gut angenommen. Dieses Mal kamen alle Besucher in den Genuss von zwei beeindruckenden Höhenfeuerwerken,  welche einmal durch die Stadt Kamenz vom Hutberg aus sowie im Forst von den Schaustellern organisiert wurden.

Das  3-tägige Stadtfest war ebenfalls ein voller Erfolg, Gäste aus Nah und Fern besuchten unsere wunderschöne Stadt und konnten bis spät in die Nacht feiern. An Höhepunkten fehlte es nicht und für jeden musikalischen Geschmack war ein Ohrenschmaus dabei.  

Unsere festlich geschmückten Spalierbänke rund um den Marktplatz waren gut besucht und luden zum Verweilen ein. So konnte man das rege Markttreiben gemütlich bei einem Glas Wein oder einem leckeren Eis beobachten.

Dass die Stadt Kamenz ein Bündnis mit dem Wettergott hat, ist mittlerweile auch über unsere Landesgrenzen bekannt, wenn “Kamenz” feiert, lacht die Sonne mit allen Besuchern und Gästen um die Wette.

An dieser Stelle möchten auch wir, als städtisches Unternehmen, allen Mitstreitern, die zum Gelingen des diesjährigen Forstfestes beigetragen haben, ein großes Dankeschön aussprechen.

Wir drücken ganz fest die Daumen, dass das Forstfest 2022 wieder in gewohnter Form stattfinden kann, bleiben Sie schön gesund und bis zum nächsten Mal!

Neuer Glanz in unseren Wohngebieten – Fassadeninstandsetzungen

Außer der Gebäudehülle sind auch noch umfangreiche Betonsanierungen am Balkon und dem Gebäudesockel erforderlich. Erste Fotos zeigen die gekonnt umgesetzten Farbprojekte, sodass die Häuser jetzt weithin farblich strahlen.

Bereits in unserer Märzausgabe berichteten wir von den umfangreichen Sanierungsarbeiten an unserem Gebäude August-Bebel-Platz 5/6.

Gemäß Bauzeitenplan wurden die Wohnungen im Objekt Nr. 6 fertiggestellt und pünktlich zum 01.07.21 konnte die erste Wohnung an die Mieter übergeben werden. Familie Manz zog als Neu-Kamenzer der Arbeit hinterher und hat sich in der Lessingstadt niedergelassen.

Von den attraktiven Wohnungen sind bereits alle sechs 4-Raum-Wohnungen vermietet. Von den acht 2-Raum-Wohnungen stehen nur noch zwei Wohnungen für Wohnungsinteressenten zur Wahl.

Blick auf das Objekt Körnerstraße 31 – 39